Kunstaktion „Jade-GhettoLoft“

Kunstaktion

„Jade -GhettoLoft“ am Textilhof in Wilhelmshaven

 

Wer den Textilhof in Wilhelmshaven kennt weiß, dass dort mehrere Initiativen & Vereine angesiedelt sind, die sich um die wirtschaftlich Schwachen und Kranken Menschen in unserer Stadt/Gesellschaft kümmern.

Auf dem Textilhof ist eine Infrastruktur der Gesellschaftlichen Teilhabe für jung und alt geschaffen worden. Respekt dafür!

Übrigens ist z.B. die Wilhelmshavener Tafel e.V. am Textilhof immer auf Geldspenden angewiesen um die laufenden Kosten zu decken!

Mehr Infos zum Textilhof : http://www.textilhof.de/

http://beka-info.de/wp/

https://www.tafel-whv.de/

Soweit so gut.

Was passiert nun aber wenn ein Gebäudeteil des Testilhofs über Jahre leer steht und ein Investor auf die Idee kommt „Jade-Lofts“ wie aus „New York“ für Gut betuchte Menschen zu bauen? https://www.jade-lofts.de

Also genau da wo schlecht betuchte Menschen ihre kostenlosen Lebensmittel abholen, Jugendliche ausgebildet werden und Gesellschaftliche Teilhabe gelebt wird, sollen Luxus Wohnungen gebaut werden? … Irgendwie finden wir die Idee echt doof!

 

Deshalb haben wir, Yety & Clark, auf dem Textilhof unser „Jade-GhettoLoft“ errichtet um darauf aufmerksam zu machen, welch ein Sozialer Kontrast entstehen würde, wenn die „Jade-Lofts“ wirklich gebaut werden. Außerdem stellt sich uns automatisch die Frage was langfristig mit den Vereinen am Textilhof passieren wird? Welche Pläne hat der Investor, wenn es um die Vereine am Textilhof geht?

Fragen über Fragen… https://jade-lofts.de/#Kontaktpage

 

 

Yety & Clark

Fotoausstellung „Street!“

„Street!“

Bald eröffnet „Yety“, Streetart Künstler aus Wilhelmshaven, seine Fotoausstellung „Street!“. Ausgestellt werden nur Fotos die seine Werke auf der „Street!“ zeigen & von „Yety“ selbst geschossen wurden.

Diese Ausstellung solltet Ihr nicht verpassen, wenn Ihr einblicke aus der Perspektive des Künstles in die Streetart bekommen möchtet. Neben den Fotos seiner Werke von der „Street!“, werden auch Fotos gezeigt, die auf den nächtlichen Touren nebenbei entstanden sind.

Wann & wo die Ausstellung statt findet, ist noch geheim. Fest steht aber –  „Fotografieren wird auf der Ausstellung verboten sein!“

Mehr Informationen zur Ausstellung „Street!“ folgen bald hier auf der Seite.